Zeit für Pasta. Zeit für die Familie.

Gemeinsam stark.

Zeit für Pasta. Zeit für die Familie.

Gemeinsam stark.

Der Geschmack von Leichtigkeit: So gelingt die perfekte Pasta

Was ist das Geheimnis des perfekten Pastagerichts? Natürlich nur die besten Zutaten und Küchenhelfer! Wir verraten Ihnen aber noch etwas: Wirklich gute Pasta kocht man am besten gemeinsam. Trommeln Sie Ihre Liebsten zusammen und wir kümmern uns um den Rest.

Pasta Pomodoro

Die einfachsten Dinge sind doch oft die besten. So auch bei diesem schlichten, aber raffinierten Pastagericht. Unser Tipp: Die Spaghetti al dente kochen und nur fruchtig-süße Tomaten und bestes Olivenöl verwenden. 

Zutaten:

  • 1 Packung Ihrer Lieblingspasta
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • etwa 2 Handvoll Kirschtomaten
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3-4 EL Kräuter, frisch gehackt
  • 3-4 EL Parmesan, gerieben

1. Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen

2. Pasta ins kochende Wasser geben

3. Nach Packungsanweisung garen

4. Tomaten und frischen Knoblauch in Olivenöl anschwitzen

5. Mit Salz abschmecken

6. Kräuter und Pfeffer nach Belieben hinzufügen

7. Gekochte Pasta in die Soße geben und etwa 5 Minuten weitergaren

Guten Appetit!

Diese Pastagerichte warten auf Ihre Bewertung!

Sagen Sie uns die Meinung

1. Pomodoro
Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Der Ferrari unter den Pastagerichten.
2. Bolognese
Essen für die Seele: so herzhaft, wunderbar sättigend und beliebt bei Jung und Alt.
3. Carbonara
Nudeln und Speck sind einfach wie füreinander gemacht.
1
2

Handreibe mit Behälter

Wo Pasta ist, kann Parmesan nicht weit sein. Wir sind vielleicht voreingenommen, aber diese Reibe überzeugt auf ganzer Linie. Sauber, schnell und mühelos. Man muss sie einfach toll finden!

1. Mit integriertem Auffangbehälter, der auch zur Aufbewahrung des Geriebenen dient. So lassen sich Zutaten ganz einfach und sauber reiben und für später aufbewahren.

2. Der Deckel hält alle Zutaten schön frisch.