Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Veranstalter der Cashback-Aktion ist die Fiskars Germany GmbH, Kölner Str. 10, 65760 Eschborn, nachfolgend Fiskars genannt.

Für die Durchführung der Aktion setzt Fiskars die nachfolgende Agentur ein: Portica GmbH Marketing Support, Von-Galen-Str. 35, 47906 Kempen. Die Agentur ist unter Beachtung des Datenschutzes (s. Ziffer 7.) berechtigt, die seitens des Teilnehmers bei der Registrierung eingegebenen Daten im Rahmen der Cashback-Aktion einzusehen, zu bearbeiten sowie zu speichern. Sollten Fragen auftauchen oder Unterlagen nachgefordert werden, so setzt sich die Agentur eigenständig mit dem Teilnehmer in Verbindung.

2. Aktion- und Aktionszeitraum

Die Höhe des Cashback-Anspruchs lässt sich der folgenden Liste entnehmen.

Eingekaufter Fiskars Warenwert pro einzelner Tages-Einkauf

Cashback

Ab 65,00 €

10 €

Ab 130,00

25 €

Der Kunde muss während des Aktionszeitraums vom 01.03.2018 bis 15.06.2018 bei einem teilnehmenden Händler in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg Fiskars-Produkte entsprechend den vorstehend aufgeführten Beträgen pro einzelnen Tages- Einkauf (der einzelne Tages-Einkauf kann dabei aus mehreren Fiskars-Produkten bestehen) kaufen (es gilt das Rechnungsdatum des Kaufbeleges) und seinen Aktions-Anspruch bis spätestens zum Ablauf des 30.06.2018 (Registrierungsschluss) online mithilfe eines vollständig und richtig ausgefüllten Formulars auf www.fiskars.de/Geldzurueck anmelden.
Der Cashback-Betrag wird dem Teilnehmer per Überweisung auf sein Konto überwiesen. Dazu muss der Teilnehmer seine Bankverbindung angeben (IBAN und BIC Code, Name des Kontoinhabers). Auf Konten, deren Inhaber nicht der Teilnehmer ist, werden Beträge nicht überwiesen.

3. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle privaten Endkunden mit Wohnsitz und Bankverbindung in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Wiederverkäufer sowie mit Wiederverkäufern verbundene Unternehmen. Die teilnahmeberechtigten Kassenbons müssen bis zum 30.06.2018 (Registrierungsschluss) eingereicht werden.
Mitarbeiter von Fiskars, von Tochter-/Muttergesellschaften von Fiskars, von an dieser Aktion beteiligten Partner-Unternehmen oder Werbeagenturen sowie Werbevertreter, Händler und sonstige Wiederverkäufer, deren Angestellte und Angehörige sind von der Teilnahme an dieser Aktion ausgeschlossen. Zwischen- und Einzelhändler sind nicht berechtigt im Namen ihrer Kunden teilzunehmen.
Die Teilnahme an der Cashback-Aktion ist nur möglich, wenn der Kunde Fiskars alle verpflichtenden Angaben online auf der Registrierungs-Website (www.fiskars.de/Geldzurueck) ordnungsgemäß erteilt und die erforderlichen Nachweise (Kaufbeleg) im dafür vorgesehenen Dateiformat mit einer maximalen Größe von 5 MB bis zum Registrierungsschluss hochgeladen hat. Teilnahmeberechtigt sind nur Produkte, die in teilnehmenden stationären Märkten erworben wurden; Produkte, die aus anderen Märkten stammen, sind nicht Cashback berechtigt. Eine Registrierung ist dann nicht möglich.
Anträge mit falschen oder unvollständigen Angaben können nicht bearbeitet werden und werden von Fiskars umgehend gelöscht.

4. Ausschlüsse

Tauscht der Teilnehmer den gesamten Einkauf um oder tritt er vom Kaufvertrag zurück, oder aber betrifft der Umtausch oder Rücktritt des Teilnehmers nur einen Teil des Einkaufs und werden dadurch die Mindesteinkaufswerte gem. Ziff. 2 unterschritten, entfällt die Teilnahmemöglichkeit rückwirkend sollte sich der Teilnehmer bereits registriert haben. Der Teilnehmer ist in einem solchen Fall verpflichtet, innerhalb von 5 Werktagen nach Rückgabe der Ware Fiskars die Rückabwicklung des Kaufvertrages unter fiskars.geldzurueck@portica.de und Angabe des Quittungsbelegs mitzuteilen. Bereits ausgezahlte Cashback-Beträge müssen in diesem Fall in vollem Umfang zurückerstattet werden. Im Falle von Fehlzahlungen durch Fiskars (z.B. infolge eines falschen oder fehlerhaften Antrages des Teilnehmers), ist der Teilnehmer verpflichtet, nach vorheriger schriftlicher Aufforderung durch Fiskars, sämtliche rechtsgrundlos erhaltenen Zahlungen zurückzuerstatten. Teilnehmern, denen ein vorsätzlicher oder fahrlässiger Missbrauch des Programms nachzuweisen ist, werden von der Teilnahme ausgeschlossen und Fiskars behält sich ggf. rechtliche Schritte vor. Die persönlichen Daten des Teilnehmers werden gelöscht, sobald der Teilnehmer Fiskars über die Rückabwicklung des Kaufvertrages informiert hat beziehungsweise für den Fall, dass der Teilnehmer verpflichtet ist, bereits erhaltene Zahlungen zurückzuerstatten, sobald der zurückzuerstattende Betrag auf dem Konto von Fiskars eingegangen ist.

5. Abwicklung des Cashback

Die Teilnehmer werden umgehend auf der Seite über den Eingang ihrer Registrierung benachrichtigt. Fiskars bzw. die von Fiskars beauftragte Agentur Portica GmbH Marketing Support prüft die Registrierung und eine Email benachrichtigt den Teilnehmer über die Genehmigung des Antrags – üblicherweise innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der Empfangsbestätigung. Sollte der Kunde innerhalb dieser Zeit keine Email-Bestätigung erhalten, obliegt es ihm, sich über die Email-Adresse fiskars.geldzurueck@portica.de oder über die Rufnummer 0800 – 3008015 an das für die Aktion zuständige Team zu wenden, um eine Nachforschung einzuleiten. Fiskars überweist dem Kunden in der Regel innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der Registrierung den Cashback-Betrag.
Fiskars behält sich das Recht vor als Berechtigungsnachweis Kaufbelege im Original anzufordern und diese einzusehen.

6. Diverses

Fiskars hat das Recht, die Cashback-Aktion jederzeit zu beenden oder zu unterbrechen, sollten Fehlfunktionen, Störungen, Fälschungen, Viren oder ähnliche Vorkommnisse auftreten und Administration, Sicherheit, Fairness, Integrität oder Ablauf des Wettbewerbs beeinträchtigen. Aus vorzeitiger Beendigung können keine Ansprüche abgeleitet werden. Ist die Cashback-Aktion gesetzlich verboten oder eingeschränkt, ist sie hinfällig.
Sofern Hinweise darüber vorliegen, dass ein Teilnehmer falsche, irreführende oder betrügerische Angaben macht, behält sich Fiskars das Recht vor, den Teilnehmer von der Cashback-Aktion auszuschließen. Die Teilnahme an dieser Aktion ist nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7. Datenschutz

Personenbezogene Daten, wie Name, Adresse, Email und Kontoverbindung werden von Fiskars bzw. von der beauftragten Agentur Portica GmbH Marketing Support ausschließlich im Rahmen der Aktion gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden streng vertraulich behandelt und nur an die Agentur Portica GmbH Marketing Support zur Abwicklung weitergegeben. Fiskars ist berechtigt, zur Vertragsabwicklung die im Rahmen der Aktion erlangten personenbezogenen Daten der Teilnehmenden gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen im zur Durchführung der Aktion erforderlichen Umfang zu speichern und zu verarbeiten. Die Teilnehmenden haben Anspruch auf Auskunft oder Berichtigung nach den gesetzlichen Vorgaben und können ihre online erteilte Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine E-Mail an fiskars.geldzurueck@portica.de oder schriftliche Mitteilung an Portica GmbH Marketing Support, Von-Galen-Str. 35, 47906 Kempen widerrufen.
Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist die Fiskars Germany GmbH, Kölner Str. 10, 65760 Eschborn.

8. Einverständnis

Mit der Einsendung des Registrierungsformulars erklärt der Teilnehmer, dass er Kenntnis von diesen Teilnahmebedingungen genommen hat und ihnen zustimmt. Fiskars behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern oder zu korrigieren. Teilnehmer, die sich bereits registriert haben, werden per E-Mail umgehend über die Änderung der Teilnahmebedingungen informiert. Soweit der Teilnehmer die Änderung der Teilnahmebedingungen nicht akzeptiert, kann er seine Registrierung durch Mitteilung an eine E-Mail an fiskars.geldzurueck@portica.de oder schriftliche Mitteilung an Portica GmbH Marketing Support, Von-Galen-Str. 35, 47906 Kempen zurückziehen. Fiskars wird die persönlichen Daten des Teilnehmers in diesem Fall löschen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Jegliche Schadensersatzverpflichtungen von Fiskars und ihrer Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit der Aktion, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind, soweit gesetzlich zulässig, auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

9. Rechtswahl

Die Teilnahmebedingungen sowie die Teilnahme selbst unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.